Schwäbisch Gmünd Nach Leichenfund in Wohnhaus wollen sich Ermittler äußern

Von red/lsw 

Die Polizei rückte mit mehreren Wagen an. Foto: SDMG
Die Polizei rückte mit mehreren Wagen an. Foto: SDMG

Was ist am Montagabend in einem Wohnhaus in Schwäbisch Gmünd passiert? Die Polizei fand dort eine leblose Person – zuvor soll auch ein Schuss gefallen sein. Nun wollen sich Ermittler dazu äußern.

Schwäbisch Gmünd - Bei der Leiche, die die Polizei am Montagabend in Schwäbisch Gmünd (Ostalbkreis) gefunden hat, handelt es sich um einen Mann. Der Tote sei vor einem Mehrfamilienhaus gefunden worden, sagte ein Sprecher der Polizei in Aalen am Dienstagmorgen. Wie der Mann zu Tode kam, dazu wollten die Ermittler zunächst keine Angaben machen. Weitere Einzelheiten wollen Polizei und Staatsanwaltschaft an diesem Dienstag bekanntgeben.

Polizei rückt mit einigen Wagen an

Per Notruf waren der Polizei am Montagabend zunächst Streitigkeiten gemeldet worden. Weil auch ein Schuss gefallen sein soll, rückten die Einsatzkräfte mit zahlreichen Wagen an. Beamte fanden den Mann dann leblos bei dem Wohnhaus. Ermittler der Spurensicherung hatten am Abend ihre Arbeit aufgenommen.

Lesen Sie jetzt