In Schwäbisch Gmünd ist eine leblose Person aufgefunden worden. Foto: SDMG

In Schwäbisch Gmünd löst ein Rauchmelder einen Polizei- und Feuerwehreinsatz aus. Bei der Ankunft in der Wohnung finden die Einsatzkräfte eine Leiche vor. Die Ermittlungen dauern an.

Stuttgart - Ein aktivierter Rauchwarnmelder löste gegen 12 Uhr in der Oberbettringer Straße in Schwäbisch Gmünd einen Polizei- und Feuerwehreinsatz aus. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass in der betreffenden Wohnung eine verstorbene männliche Person lag.

Es wird derzeit davon ausgegangen, dass der Mann während des Kochens verstarb und deshalb durch das angebrannte Essen der Rauchmelder auslöste. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Todesursache aufgenommen, bislang gibt es allerdings keinerlei Hinweise auf Fremdverschulden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: