Laut Polizei geriet der Autofahrer auf die Gegenfahrbahn. (Symbolbild) Foto: dpa/Patrick Seeger

Bei Schwäbisch Gmünd kommt es zu einem frontalen Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Lkw. Der Pkw-Fahrer wird dabei schwer verletzt.

Schwäbisch Gmünd - Beim Frontalzusammenstoß zwischen einem Auto und einem Lastwagen hat sich ein 81 Jahre alter Autofahrer bei Schwäbisch Gmünd (Ostalbkreis) schwere Verletzungen zugezogen. Der Mann geriet am frühen Montagmorgen mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn, wie die Polizei mitteilte.

Dort kam es zum Zusammenstoß mit dem 40-Tonner. Der 81-Jährige kam ins Krankenhaus, der Lastwagenfahrer blieb unverletzt. Warum der Autofahrer von seiner eigenen Spur abgekommen war, war zunächst unklar.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: