Im Rems-Murr-Kreis hatte es die Polizei mit einer Frau in psychischem Ausnahmezustand zu tun. Foto: Phillip Weingand / STZN

Eine 27-Jährige versucht, in ihrer Wohnung Feuer zu legen. Als Angehörige die Polizei rufen, wollen die Beamten die Frau in die Psychiatrie bringen. Dagegen wehrt sie sich heftig.

Schorndorf - In Schorndorf (Rems-Murr-Kreis) hat am Donnerstagabend eine Frau einen Polizisten leicht verletzt. Die 27-Jährige befand sich in einem psychischen Ausnahmezustand: Laut der Polizei hatte sie versucht, einen Mülleimer in ihrer Wohnung anzuzünden. Angehörige riefen deshalb die Polizei.

Weil die Frau nicht bereit war, sich freiwillig in eine Klinik zu begeben, schickten die Beamten sich an, sie gegen ihren Willen dorthin zu bringen. Dagegen wehrte die 27-Jährige sich massiv, spuckte und kratzte. Auf der Fahrt in die Psychiatrie musste die Frau festgehalten und fixiert werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: