Schönaich im Kreis Böblingen Dieb verliert auf der Flucht Geldbeutel samt Ausweis

Von rmu 

Die Polizei konnte den 35 Jahre alten Mann vorläufig festnehmen. Foto: dpa
Die Polizei konnte den 35 Jahre alten Mann vorläufig festnehmen. Foto: dpa

Dumm gelaufen: ein Dieb hat in Schönaich auf der Flucht vom Tatort nicht nur einen Teil der Beute verloren, sondern auch seinen Geldbeutel mitsamt seinem Ausweis.

Böblingen - So einfach hat es die Polizei selten bei der Fahndung nach einem Täter: Am Dienstag hatte sich ein 35 Jahre alter Mann um 16 Uhr vermutlich über die Hintertür in ein Geschäft in der Schönaicher Wettstraße (Kreis Böblingen) geschlichen. Dort raffte er der Polizei zufolge Schmuck in einem vierstelligen Wert an sich. Als ihn die Inhaberin des Ladens bemerkte, ergriff er die Flucht. Dabei verlor er einen Teil seiner Beute sowie seinen Geldbeutel, in dem auch sein Ausweis steckte.

Zwei 14 und 15 Jahre alten Jugendlichen beobachteten dies, sammelten die Gegenstände ein und brachten sie zu dem Geschäft. Die Polizisten staunten nicht schlecht, als sie den Ausweis des mutmaßlichen Diebes in den Händen hielten.

Der 35-Jährige konnte noch im Lauf des Abends in seiner Wohnung im Kreis Göppingen gefasst und vorläufig festgenommen werden. Bei der Durchsuchung seines Autos trat die restliche Beute zu Tage.

Lesen Sie jetzt