Helen Mirren nimmt Schönheit auf eine andere Art wahr Foto: Twocoms / Shutterstock.com

Was braucht Helen Mirren, um sich hübsch zu fühlen? Nicht viel, denn wahre Schönheit kommt ihrer Meinung nach von innen. Und darum wagt sie es sogar, sich regelmäßig selbst die Haare zu schneiden.

Während die meisten Stars ihre Haare nur von Profis schneiden und frisieren lassen, greift Schauspielerin Helen Mirren (73, "Die Queen") gerne mal selbst zur Küchenschere. Das hat sie laut "Page Six" in der TV-Show "This Morning" erzählt. "Ich schneide mir oft selbst die Haare", teilte sie mit und räumte gleichzeitig ein, dass sie danach manchmal ihr Team bitten würde, ihr zu helfen, "das Beste draus zu machen".

Wollen Sie sich auch mal wie Helen Mirren selbst am Haarschnitt probieren? Dieses Buch gibt wertvolle Tipps

Wichtiger als die Frisur ist ihr offenbar das Make-up. "Ich mag mein Aussehen komplett ohne Schminke gar nicht", beichtet die gebürtige Britin. Aber auch mit Mascara, Rouge und Co. würde sie sich nicht als 'schön' bezeichnen. Dieses Wort gefalle ihr nicht, da sie meistens nur mit ganz viel Unterstützung vorzeigbar aussehe.

Ihr Beauty-Geheimnis

Trotzdem hat Mirren noch einen Beauty-Tipp für ihre Fans. Dieser bezieht sich jedoch auf die innere Schönheit: Man sollte neugierig sowie interessiert an anderen Menschen sein und nicht zu viel an sich selbst denken. "Konzentriere dich auf Andere, das macht dich dann auf mehrere Arten und Weisen hübsch."

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: