Schneechaos am Flughafen in Frankfurt. Foto: dpa

Am Flughafen in Frankfurt am Main ging am Sonntag zeitweise gar nichts. Alleine bis 15 Uhr waren fast 300 Flüge gestrichen worden.

Frankfurt/Main - Eis und Schnee haben am Frankfurter Flughafen massive Behinderungen verursacht. Bis zum frühen Nachmittag (15 Uhr) seien wegen des erneuten Wintereinbruchs 267 Flüge gestrichen worden. Hunderte Verbindungen hatten Verspätung. Zwischenzeitlich stand an Deutschlands größtem Luftfahrt-Drehkreuz nur eine Piste für startende und landende Jets zur Verfügung.

Eine Sprecherin des Flughafenbetreibers Fraport bezeichnete die Situation als „dramatisch“. Selbst auf den geräumten und gestreuten Bahnen seien wegen des anhaltenden Schneefalls nicht die vorgeschriebenen Bremswerte erreicht worden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: