Weiße Dächer und Schnee auf den Bäumen: Der Württemberg in Stuttgart zeigt sich von seiner winterlichen Seite. Foto: Andreas Rosar

Wer am Samstagmorgen aus dem Fenster geschaut hat, traute seinen Augen wohl kaum: Ganz Stuttgart ist von einer weißen Schicht überzogen. Der Schnee verwandelt die Stadt in ein Winterwunderland. Aber lange wird er wohl nicht bleiben.

Stuttgart - Pünktlich zum Wochenende und zum Ferienende meldet sich in Stuttgart der Winter. Nachdem der Dezember im vergangenen Jahr eher weniger winterlich dahergekommen war, können sich die Stuttgarter im neuen Jahr über die weiße Pracht freuen.

Die schönsten Instagram-Schnappschüsse zum Wintereinbruch in Stuttgart finden Sie hier.

Kalte Temperaturen und Schneeflocken suchte man in den vergangenen Wintermonaten in Stuttgart vergebens. Doch in der Nacht zu Samstag hat sich auch der Kessel in eine weiße Winterlandschaft verwandelt. Da werden Schneemänner gebaut, der Schlitten ausgepackt oder einfach die Winterlandschaft bei einem Spaziergang durch die Stuttgarter Weinberge genossen.

Wer den Schnee ebenfalls noch genießen möchte, sollte sich beeilen. Denn laut Wetterdienst könnte schon am Sonntag aus dem Weiß wieder ein Grau werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: