Dieses Foto mit dem Papageien hat die Polizei Stuttgart auf Facebook veröffentlicht. Foto: Screenshot Facebook

Die Polizei hatte am Freitagmittag einen tierischen Einsatz im Schlossgarten. Offenbar war ein Papagei von einer Krähe angegriffen und verletzt worden.

Stuttgart-Mitte - Die Polizei Stuttgart hatte am Freitag einen besonderen Einsatz im Mittleren Schlossgarten. Wie die Polizei auf Facebook mitteilte, hatten Beamte der Einsatzhundertschaft einen verletzten Papageien gefunden.

Offenbar war das Tier von einer Krähe angegriffen worden und lag verletzt am Boden. Die Polizisten kümmerten sich um das Tier und übergaben es an den Tiernotdienst. Auf Facebook veröffentlichten die Beamten ein Foto von sich und dem Vogel.

Der Papagei erlitt eher leichte Verletzungen, er wird wohl bald wieder in die Freiheit entlassen werden können, heißt es. „Eine sofort eingeleitete Fahndung nach der Übelkrähe blieb übrigens ohne Erfolg“, schreibt die Polizei Stuttgart auf Facebook.

Papageien gehören fest zum Stadtbild

Der Papagei gehört vermutlich zu der Population der Gelbkopfamazonen, die seit Jahrzehnten zum Stadtbild Stuttgarts gehört. Die Herkunft der quietschgrünen Vögel mit den gelben Köpfen ist und bleibt wohl ein kleines Geheimnis. Lesen Sie hier mehr zu den Tieren: Die wilden Papageien von Cannstatt.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: