Eine Kornnatter genießt in Pforzheim momentan ihre Freiheit. (Symbolbild) Foto: Shutterstock/Thomas Andreas

In Pforzheim ist eine Kornnatter aus dem Terrarium eines 40-Jährigen entwichen. Wer die Schlange entdeckt, soll den Notruf 110 verständigen.

Pforzheim - Eine Kornnatter ist am Freitagvormittag aus dem Terrarium ihres 40 Jahre alten Besitzers in der Christophallee in Pforzheim entwichen. Versuche, das Tier zu finden, schlugen bislang fehl. Dies meldet die Polizei.

Der 40-Jährige verständigte gegen 11 Uhr die Polizei, nachdem er bemerkt hatte, dass sich die Schlange nicht mehr im Terrarium befand. Einsatzkräfte der Polizei und der Feuerwehr suchten im Anschluss in der Wohnung sowie in den offen zugänglichen Räumlichkeiten des Wohnhauses. Auch im näheren Umfeld konnten sie die Schlange nicht auffinden.

Die Kornnatter ist etwa 30 bis 40 Zentimeter lang und hat eine rötliche Färbung. Sie ist ungiftig. Wer die Schlange sichtet, kann die Polizei unter dem Notruf 110 verständigen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: