Ein Kommentar unter einem TikTok-Video reichte Jugendlichen offenbar aus, um eine handfeste Auseinandersetzung zu beginnen. (Symbolbild) Foto: dpa/Jens Kalaene

Am Dienstag gab es in Remseck-Aldingen eine Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen, bei der eine Gruppe Mädchen auf eine Gleichaltrige einschlug. Der Grund ist laut Polizei vermutlich ein Kommentar unter einem TikTok-Video.

Remseck-Aldingen - Am Dienstag ist es gegen 19.15 Uhr an der Haltestelle Mühle in Remseck-Aldingen (Kreis Ludwigsburg) zu einer körperliche Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen gekommen. Vermutlich aufgrund eines Kommentars unter einem TikTok-Video sollte es ein klärendes Gespräch zwischen einer 15-Jährigen sowie einer 16-Jährigen und deren 14-jähriger Freundin geben. Stattdessen brachte die 15-Jährige eine Gefolgschaft von rund zehn Freundinnen mit zu dem Treffpunkt

Nach Angaben der Polizei soll die Gruppe auf die 16-Jährige eingeschlagen und eingetreten haben, zudem habe man ihr Pfefferspray ins Gesicht gesprüht. Als die Polizisten eintrafen, waren die Jugendlichen bereits auf der Flucht. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten sie nicht mehr festgestellt werden.

Die 15-Jährige erlitt leichte Verletzungen und musste durch den Rettungsdienst vor Ort versorgt werden. Zeugen, die Angaben zum Vorfall oder möglichen Beteiligten machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07146/280820 zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: