Der Schütze von Orlando soll einem Medienbericht zufolge kurz vor seiner Tat beim Polizeinotruf 911 angerufen und sich zum Islamischen Staat bekannt haben. Foto: AP

Der Schütze von Orlando soll einem Medienbericht zufolge kurz vor seiner Tat beim Polizeinotruf 911 angerufen und sich zum Islamischen Staat bekannt haben. Das berichtete ein US-Nachrichtensender.

Orlando - MSNBC veröffentlichte diese Nachricht unter Berufung auf Justizkreise. Eine offizielle Bestätigung gab es dafür nicht.

Gewalttätige Person

Die Ex-Frau des mutmaßlichen Täters sagte der „Washington Post“, ihr Mann sei eine instabile und gewalttätige Person gewesen. Es habe sie sehr oft geschlagen. Er sei nicht sehr religiös gewesen, sagte sie. Die beiden wurden 2011 geschieden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: