Fußball-Nationalspieler Serdar Tasci vom VfB Stuttgart kann nach seiner Knieverletzung auf einen Einsatz gegen Bayer Leverkusen hoffen. Foto: Baumann

Serdar Tasci kann nach seiner Knieverletzung auf einen Einsatz gegen Bayer Leverkusen hoffen.

Stuttgart - Fußball-Nationalspieler Serdar Tasci vom VfB Stuttgart kann nach seiner Knieverletzung auf einen Einsatz gegen Bayer Leverkusen hoffen. „Es besteht noch ein kleines Risiko. Aber er wird eher dabei sein als ausfallen“, sagte ein VfB-Sprecher am Mittwoch. Der Innenverteidiger hatte beim 1:1 in Mönchengladbach einen Schlag aufs Knie bekommen und musste bei einem Testspiel am Dienstag in Großaspach pausieren.

Bei optimalem Heilungsprozess soll Tasci am Donnerstag wieder ins Mannschaftstraining zurückkehren und in der Bundesliga-Partie am Samstag wieder dabei sein.

Julian Schieber wird weiterhin fehlen

Dagegen wird neben den Langzeitverletzten Matthieu Delpierre, Georg Niedermeier und Ermin Bicakcic auch Julian Schieber weiterhin fehlen. Der Angreifer hat noch Trainingsrückstand. Hoffnung auf ein Comeback kann sich dagegen Timo Gebhart machen. Der Mittelfeldspieler taste sich im Aufbautraining mehr und mehr heran, sagte der Sprecher. VfB-Trainer Bruno Labbadia hatte Gebhart schon vor dem Gladbach-Spiel Hoffnungen auf einen Kurzeinsatz gemacht, sich dann aber dagegen entschieden. Beim 3:1-Sieg in Großaspach erzielte der 22-Jährige dafür ein Tor.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: