Burkhard Kosminski soll an das Schauspiel Stuttgart kommen. Foto: Kosminski

Burkhard Kosminski soll neuer Intendant des Schauspiels Stuttgart werden. Die zuständige Findungskommission hat den 56-Jährigen am Freitag einstimmig empfohlen.

Stuttgart - Burkhard Kosminski soll neuer Intendant des Schauspiels Stuttgart werden. Die zuständige Findungskommission hat den 56-Jährigen am Freitag einstimmig empfohlen. „Seine Leidenschaft und seine Ideen werden das Publikum begeistern“, sagte Wissenschaftsministerin Theresia Bauer. Stuttgarts Oberbürgermeister Fritz Kuhn verspricht sich von dem Petras-Nachfolger ein „spielfreudiges und ästhetisch anspruchsvolles Theater“. Die endgültige Entscheidung über die Nachfolge von Armin Petras fällt der Verwaltungsrat der Württembergischen Staatstheater am 24. April. Armin Petras hatte im vergangenen November darum gebeten, seine Intendanz aus privaten Gründen bereits 2018 zu beenden.

Kosminski ist aktuell Intendant am Nationaltheater Mannheim. Er studierte Regie und Schauspiel in New York und arbeitete später unter anderem an der Schaubühne Berlin und am Schauspiel Frankfurt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: