Über Stuttgart zeigt sich der Supermond am Dienstagabend. Foto: dpa

Näher dran und heller als sonst: Der Mond hat am Dienstag so nahe wie lange nicht mehr die Erde passiert. Wir zeigen die Bilder vom Supermond über Baden-Württemberg.

Stuttgart - So hell wird der Mond am Himmel viele Jahre nicht mehr scheinen: Am Dienstag hat sich der Mond in seiner Umlaufbahn der Erde bis auf knapp 357.000 Kilometer angenähert. Fotografen überall in Baden-Württemberg haben die Chance genutzt, um den Mond abzulichten.

Die Bilder von dem Schauspiel am Himmel haben wir in der Fotostrecke gesammelt.

Es bleibt vorerst die letzte Gelegenheit, den Mond so nahe zu sehen. So knapp vorbei fliegt der Erdtrabant erst wieder im Jahr 2026.

Der Unterschied ist für das menschliche Auge allerdings kaum wahrnehmbar. Der Größenunterschied ist ungefähr so wie der Umfang einer 1-Euro-Münze im Vergleich mit einer 2-Euro-Münze. Allerdings leuchtet der Mond sichtbar heller als sonst.

In der Nacht auf Mittwoch soll der Mond in Stuttgart und der Region laut Deutschem Wetterdienst nur vereinzelt zu sehen sein, da viele Wolken den Himmel bedecken soll. Am frühen Abend war die Sicht an vielen Orten allerdings noch gut.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: