Der „Traumschiff“-Kapitän sagt Adieu: Sascha Hehn als Victor Burger (rechts) mit Schiffsarzt Nick Wilder und Chefstewardess Heide Keller, die bereits Anfang 2017 das Kreuzfahrtschiff verlassen hatte. Foto: dpa/ZDF

Schock für alle „Traumschiff“-Fans: Sascha Hehn alias Kapitän Victor Burger geht von Bord. Wer wird das Schiff künftig für das ZDF steuern? Und was noch wichtiger ist: Was machen Deutschlands Fernsehzuschauer ohne den smarten 63-Jährigen?

Berlin - Nach sechs Jahren als „Traumschiff“-Kapitän geht Sascha Hehn von Bord. Der 63-Jährige sagte der „Bild“-Zeitung, es gebe „viele Gründe“ für seinen Ausstieg. Einer davon sei, „dass sich in der Fernsehbranche vieles verändert hat und das nicht immer zum Positiven.“

Nach seinen Rollen als Chefsteward und Offizier war Hehn 2013 als Kapitän in den ZDF-Serien-Dauerbrenner zurückgekehrt und trat damit die Nachfolge des im März verstorbenen Siegfried Rauch an. „Leider hat die Serie in den letzten zwei Jahren ihren Charme verloren“, erklärte Hehn. Vielleicht ist der mit Wolfgang Rademann gegangen. Ich weiß es nicht, aber meinen möchte ich gern noch eine Weile behalten.“ Fernsehproduzent Rademann, der das Format erfunden hatte, starb im Jahr 2016.

Erotikfilme, „Traumschiff“ und „Schwarzwaldklinik

Hehn spielte bereits von 1981 bis 1991 beim „Traumschiff“ mit, zunächst als Chefsteward Victor und später als Offizier Stefan Burger. Anfang 2013 ging er erstmals als Kapitän Victor Burger an Bord der „MS Deutschland“.

Für Hehn waren das „Traumschiff“ und „Die Schwarzwaldklinik“ die beiden bisher größten Erfolge seiner Schauspielerkarriere. Bereits zu Jahresbeginn war Heide Keller in ihrer langjährigen Rolle als Chefstewardess Beatrice endgültig von Bord des ZDF-„Traumschiff“ gegangen.

Der Arzt vom Dienst

Der beliebte Schauspieler aus dem bayerischen Mittergars ist ein TV- und Kino-Urgestein, wie man es nur noch selten findet.

Wer wird das „Traumschiff“ künftig für das ZDF steuern? Und was noch wichtiger ist: Was machen Deutschlands Fernsehzuschauer ohne seinen smarten Kapitän?

Als Dr. Udo Brinkmann hat er zusammen mit Vater Klaus (Klausjürgen Wussow) und Stiefmutter Christa (Gaby Dohm) Fernsehgeschichte geschrieben. Die „Schwarzwaldklinik“ kam vor 25 Jahren erstmals auf den Bildschirm. Die von 1985 bis 1989 erstausgestrahlte Klinik-Schmonzette ist die bis heute populärste und erfolgreichste deutsche TV-Unterhaltungsserie.

Film-Karriere in Bildern

Bereits mit fünf Jahren stand Sascha Hehn zum ersten Mal vor der Kamera.

Seitdem hat er in mehr als 100 Filmen und TV-Produktionen mitgespielt. In unserer Bildergalerie zeigen wir wichtige Etappen in seiner Karriere.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: