Tim Allen: Als Weihnachtsmann ungeeignet? Foto: F. Sadou/AdMedia/ImageCollect

Der "Hör mal, wer da hämmert"-Star Tim Allen spielte auch im Weihnachtsfilm "Santa Clause" mit. Ursprünglich sollte er darin versehentlich den Weihnachtsmann umbringen.

Das wäre ja eine schöne Bescherung geworden: In seinem Film "Santa Clause" aus dem Jahr 1994 wird Tim Allen (65) zum Ersatz-Weihnachtsmann. Wie der "Hör mal, wer da hämmert"-Star nun aber in Jimmy Fallons (44) "Tonight Show" erzählt, hätte die Weihnachtskomödie deutlich anders aussehen sollen. Das ursprüngliche Drehbuch sei "ein wenig düsterer" gewesen, wie Allen lacht: "Ich habe im Original tatsächlich Santa erschossen." Allens Charakter habe demnach gedacht, dass es sich um einen Einbrecher handle.

Hier gibt es alle drei Teile der "Santa Clause"-Reihe in einer DVD-Box!

Darum kam es nicht dazu

Es habe nur ein Problem gegeben: Der damalige Disney-Vorstand Jeffrey Katzenberg (67) wollte nicht mitspielen. "Nun, wir können einen Film so nicht anfangen lassen", habe Katzenberg damals gesagt. Allen habe daraufhin "Wieso nicht?" gefragt. "Wir können einen Disney-Film nicht damit anfangen lassen, wie du Santa umbringst", war seine Antwort.

Auch in den beiden Fortsetzungen des Films spielte Allen wieder mit. Dabei sei er eigentlich überhaupt nicht dazu geeignet. "Ich bin wortwörtlich der letzte Kerl auf der Welt, der den Weihnachtsmann spielen sollte, weil ich Kinder gar nicht so sehr mag", scherzte er. Allen selbst hat allerdings zwei Töchter: Katherine (29) und Elizabeth (9). Katherine stammt aus Allens Ehe mit seiner Exfrau Laura Deibel (62), Elizabeth hat er zusammen mit seiner Frau Jane Hajduk (52), mit der er seit 2006 verheiratet ist.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: