Bauarbeiten im Schönbuchtunnel Foto: factum/Weise

Die Sanierung des Schönbuchtunnels auf der A 81 bei Herrenberg schreitet voran. Nachdem die Bauarbeiten in der Weströhre fertig sind, wird nun die Oströhre in Fahrtrichtung Stuttgart in Angriff genommen.

Herrenberg - Die Sanierung des Schönbuchtunnels auf der Autobahn 81 bei Herrenberg schreitet voran. Nachdem die Bauarbeiten in der Weströhre fertig sind, sämtliche Tunneltests erfolgreich waren und die Gutachter sowie die Feuerwehr ihre Kontrollen vorgenommen haben, wird nun die Oströhre in Fahrtrichtung Stuttgart in Angriff genommen.

Das hat das Regierungspräsidium (RP) mitgeteilt. Um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten, erfolgen die Umbauarbeiten in Nachtschichten. So können laut RP die Verkehrsbehinderungen auf ein Minimum reduziert werden.

In der sanierten Weströhre in Fahrtrichtung Singen stehen von Dienstag, 26. Mai, an drei Streifen zur Verfügung: Zwei Richtung Singen und eine übergeleitete Fahrspur Richtung Stuttgart. In der Oströhre gibt es in Richtung Stuttgart eine Spur, sodass auf der Restfläche gearbeitet werden kann.

Die Sanierung der Oströhre dauere ebenfalls etwa ein Jahr, so das RP. Mit dem Ende der Bauarbeiten sei im nächsten Frühjahr zu rechnen. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 24 Millionen Euro.

Neben der Sanierung des Tunnels werden auch sämtliche technischen Anlagen erneuert: Ventilatoren, Beleuchtung, Brandmelder und Notrufeinrichtrungen. Zudem werden eine Videoüberwachung installiert und neue Löschwasserleitungen gelegt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: