Sanierung der L1110 in Stammheim Landesstraße wird wochenlang gesperrt

Von Chris Lederer 

Die Absp Foto: Chris Lederer
Die Absp Foto: Chris Lederer

Autofahrer müssen mit erheblichen Verkehrsbehinderungen zwischen Stammheim und Möglingen rechnen. Die Landesstraße 1110, eine Fortsetzung der Bundesstraße 27a, wird saniert und wochenlang gesperrt.

Stammheim - Wer mit dem Auto oder Motorrad zwischen Stammheim und Möglingen unterwegs ist, muss sich in den kommenden Wochen auf erhebliche Verkehrsbehinderungen einstellen. Das Regierungspräsidium Stuttgart (RP) beginnt ab Montag, 14. Mai, mit den Sanierungsarbeiten an der Landesstraße 1110. Sie ist die Fortsetzung der Bundesstraße 27A, beginnt auf Höhe des Containerbahnhofs und führt von dort nach Möglingen und weiter. Weil die L 1110 nicht breit genug ist, könne die Fahrbahndecke nur saniert werden, wenn die Straße für den Verkehr komplett gesperrt wird. Damit die anliegenden Grundstücke und Gewerbegebiete während der gesamten Bauzeit dennoch erreicht werden können, ist die Baumaßnahme in vier Phasen unterteilt. Allerdings müssen Verkehrsteilnehmer teilweise große Umwege fahren.

Auch der Busverkehr der Linie 508 (Ludwigsburg ZOB – Möglingen – Stammheim – Zuffenhausen) wird von der Sperrung betroffen sein. Das teilt Pia Karge, Sprecherin des Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS), mit: „In Abstimmung mit dem Verkehrsunternehmen Regional Bus Stuttgart soll die Umleitungsstrecke ab der Haltestelle Möglingen, Hindenburgstraße über die L 1140, L 1141 und die B 10 zur Haltestelle Zuffenhausen Porsche verlaufen.“ Dort bestünden für die Fahrgäste Umsteigemöglichkeiten zur S-Bahn in Richtung Zuffenhausen und Stuttgart Hauptbahnhof und zu zahlreichen Buslinien. „Aufgrund des erheblichen zeitlichen Mehraufwands der Umleitungsstrecke ist eine Bedienung von Stammheim und Zuffenhausen Bahnhof mit der Linie 508 nicht möglich“, so die Sprecherin. Aus Richtung Möglingen sei Stammheim während der Bauzeit mit Umstieg an der Haltestelle Zuffenhausen Porsche in die Buslinie 99 oder mit der Linie 412 ab Kornwestheim erreichbar.

Bauphase 1 zwischen Westrandstraße und Emerholz

Die erste Bauphase beginnt an der Westrandstraße im Bereich der Einfahrt Containerbahnhof und endet an der Einmündung Emerholz. Die voraussichtliche Dauer beträgt rund eine Woche. In dieser Zeit kann der Bereich Emerholz nur aus und in Richtung Möglingen angefahren werden. Während der darauf folgenden Bauphasen ist der Bereich Emerholz bis zum Ende der Baumaßnahme nur noch aus und in Richtung Osten über die B 27a angebunden.

Die zweite Bauphase ist für die Zeit vom 22. Mai bis 17. Juni angesetzt. Die Arbeiten beginnen an der Einmündung Emerholz und enden an der Einmündung Im Kornfeld/Gröninger Weg. Während den Bauphasen I und II sind die Betriebe „Im Kornfeld“ nur aus Richtung Möglingen zu erreichen.

Die Bauphasen III und IV, voraussichtlich vom 18. Juni bis 27. Juli 2018, beginnen an der Einmündung Im Kornfeld/Gröninger Weg und enden am Ortseingang Möglingen/L 1140. Während dieser beiden Bauphasen ist der Bereich der Betriebe „Im Kornfeld“ nur noch aus Richtung Osten von der B 27a aus erreichbar. Die Zufahrt zum Containerbahnhof (Westrandstraße) erfolgt für die gesamte, rund zehnwöchige Bauzeit über die Bundesstraßen 10 beziehungsweise 27 und B 27a.

Land investiert 1,7 Millionen Euro

Alle Termine stehen unter dem Vorbehalt, dass witterungsbedingt keine Verzögerungen eintreten. Die Gesamtkosten für die Baumaßnahme belaufen sich auf rund 1,7 Millionen Euro, welche das Land Baden-Württemberg in den Erhalt der Infrastruktur investiert.

„Ich rechne mit einer Zunahme der Staus auf der B 27a und erheblichen Auswirkungen auf den Stuttgarter Norden“, sagt Bezirksvorsteherin Susannne Korge. „Gegen die Sanierung der Straße an sich habe ich nichts einzuwenden, aber ich finde, man hätte uns deutlich früher über die Details informieren können – dann hätte man über Alternativen etwa beim Busverkehr nachdenken können. Auf diese Problematik habe ich das RP hingewiesen.“

Mitarbeiter des RP hatten die Sanierung der L 1110 zwar schon im November im Bezirksbeirat angekündigt, allerdings nur in groben Zügen. Die Detailplanung mit Zeitablauf und Umleitungen wurde Korge erst vor wenigen Tagen mitgeteilt. Auch dass es parallel Baustellen auf der Autobahn zwischen Feuerbach und Engelbergtunnel sowie der als Umleitung vorgesehenen Schwieberdinger Straße in Ludwigsburg gebe, sei alles andere als gut abgestimmt. In den Sommerferien stünden weitere Bauarbeiten an, etwa in Zuffenhausen an der Unterländer Straße. Korge: „Wenn sich die Sanierung der L 1110 verzögert, dann haben wir den Gau.“

Redaktion Stammheim

Ansprechpartner
Chris Lederer
stammheim@stz.zgs.de

Lesen Sie jetzt