Der Pilot landete seine Maschine auf einer Autobahn in Kalifornien. Foto: fox5sandiego.com

Das war knapp und hätte schlimm enden können: In den USA musste ein 25-jähriger Pilot mitten auf einer viel befahrenen Autobahn notlanden. Die Aktion ging gut. Eine Frau hat die Szenen mit ihrem Handy aufgenommen.

San Diego - Spektakuläre Szenen wie aus einem Hollywood-Film haben sich vergangenen Freitag auf einer Autobahn in den USA abgespielt. Ein Privatflugzeug vom Typ Piper war auf dem Weg in Richtung Gillespie Airport, der sich in der Nähe von San Diego befindet, als der Motor plötzlich Probleme machte. In der Maschine befanden sich laut amerikanischen Medienberichten ein 25-jähriger Fluglehrer und sein elf Jahre älterer Schüler, der das Steuer nach den auftretenden Komplikationen an seinen Ausbilder übergab.

Niemand wird verletzt

Der 25-Jährige musste schnell reagieren und entschied sich für eine Notlandung auf einer Autobahn bei El Cajon im US-Bundesstaat Kalifornien – mit Erfolg. Seine mutige Aktion wurde belohnt: Der Fluglehrer landete seine Maschine sicher im fließenden Verkehr. Niemand wurde laut örtlicher Polizei verletzt, kein Auto beschädigt und sogar das Flugzeug überstand die Notlandung unbeschadet. Eine Frau nahm die Notlandung mit ihrem Handy auf und stellte das Video anschließend online. „Das ist das Verrückteste, was ich jemals gesehen habe“, ist im Video zu hören. Im Netz wird der junge Mann für seine Notlandung gefeiert. „Exzellenter Pilot – niemand wurde verletzt und nichts beschädigt“, steht unter anderem unter dem Video auf Youtube.

Hier das Video zur Notlandung:

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: