Alleine aus der Region Stuttgart sind in den letzten beiden Jahren mindestens ein Dutzend radikalisierter Muslime nach Syrien gereist Foto: dpa

Was fasziniert gerade junge Menschen am Salafismus, dem die meisten der aus Deutschland stammenden Kriegsreisenden angehören? Wie gefährlich sind Islamischer Staat und Al-Qaida? Das Twitter-Protokoll von unserer Podiums-Diskussion.

Stuttgart - Alleine aus der Region Stuttgart sind in den letzten beiden Jahren mindestens ein Dutzend radikalisierter Muslime nach Syrien gereist, um sich dort einer Terrororganisation anzuschließen. Seit Frühjahr vergangenen Jahres wurden mindestens fünf von ihnen bei Kämpfen in Aleppo und der türkisch-syrischen Grenzstadt Kobane getötet.

Was fasziniert gerade junge Menschen am Salafismus, dem die meisten der aus Deutschland stammenden Kriegsreisenden angehören? Wie gefährdet sind wir durch jene, die aus den Kriegsgebieten zurückkehren? Wie gefährlich sind Islamischer Staat und Al-Qaida? Lesen Sie das Twitter-Protokoll von unserer Podiums-Diskussion:

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: