Bill Kaulitz ist Sänger und Frontmann von Tokio Hotel. Foto: imago images/Steffen Schellhorn

Bill Kaulitz gibt in einem neuen Interview tiefe Einblicke in seine Privatsphäre. So plaudert er auch offen über bezahlten Sex in einem Hotel mit einem männlichen Escort.

Der Tokio-Hotel-Sänger Bill Kaulitz (31) nimmt in einem aktuellen Interview mit dem Magazin "Stern" kein Blatt vor den Mund und plaudert sogar Intimstes aus. So gibt der Musiker zu, auch schon mal Sex mit einem männlichen Escort in einem Hotel gehabt zu haben. "Ich habe so viele Freunde, die sich schon mal Sex gekauft haben. Aber irgendwie scheint das immer noch ein Tabu zu sein", sagte Kaulitz. Es sei kein Moment, auf den er besonders stolz sei: "Aber sowas gehört auch zum Leben dazu."

Kaulitz, der eigenen Angaben zufolge bereits Beziehungen mit Männern und mit Frauen hatte ("Beides war aufregend"), erklärte außerdem, dass er während seiner Zeit in Los Angeles knapp drei Jahre lang einen Freund gehabt habe. Heute habe dieser eine Frau und ein Kind. Die Prominenz des 31-Jährigen hätte die Beziehung belastet: "Als wir noch zusammen waren, hat er mich mal nach Deutschland begleitet", erzählte er. Seinem Partner habe dabei Angst gemacht, wie viel Aufmerksamkeit dem Musiker dort entgegenschlage.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: