Ach, wie putzig. Miley Cyrus zeigt ihr neues Tattoo. Foto: Instagram/Screenshot: SIR

Peinlich, kindisch, Miley Cyrus - Nach den ewigen Auftritten in Unterwäsche war dem Popsternchen wohl nach etwas Neuem. Die 21-Jährige zeigt zur Abwechslung mal nicht ihre Zunge, sondern ein kleines Kätzchen auf der Unterlippe.

Peinlich, kindisch, Miley Cyrus - Nach den ewigen Auftritten in Unterwäsche war dem Popsternchen wohl nach etwas Neuem. Die 21-Jährige zeigt zur Abwechslung mal nicht ihre Zunge, sondern ein kleines Kätzchen auf der Unterlippe.

Stuttgart - Wir wissen nicht, ob der Entwurf von einer Zweijährigen stammt, doch sollte das bunte Bildchen in Miley Cyrus' Mund tatsächlich ein Tattoo sein, war das Stechen nichts für Kleinkinder. Der Popstar machte am Wochenende auf Instagram eine Schmolllippe und entblößte dabei unter dem Stichwort #sadkitty einen niedlichen gelben Katzenkopf mit Kullerträne auf der Innenseite der Unterlippe.

Sowas mögen sonst nur kleine Mädchen im Kindergartenalter. Doch scheinbar trifft es auch den Geschmack des Popsternchens, das sich auf Kanonenkugeln nackig macht und in Unterwäsche auf der Bühne herumspringt. Passt also wunderbar zum ewigen "Zunge raus" der 21-jährigen Popgöre - Kindergarten eben. Und für die Ewigkeit muss sie das traurige Kätzchen auch nicht behalten, Lippentattoos verblassen mit der Zeit.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: