Im Rahmen einer sofortigen Fahndung konnte die Polizei einen mutmaßlichen Sachbeschädiger festnehmen. Foto: dpa

Die Polizei hat am frühen Sonntagmorgen einen betrunkenen 18-Jährigen in Neuhausen vorläufig festgenommen, dem mehrere Sachbeschädigungen und ein Autoaufbruch zur Last gelegt werden. Unter anderem soll er an mehreren Autos die Seitenspiele abgetreten haben.

Neuhausen - Wegen des Verdachts der Sachbeschädigung und des besonders schweren Fall des Diebstahls ermittelt das Polizeirevier Filderstadt gegen einen 18-Jährigen, der am frühen Sonntagmorgen in der Rupert-Mayer-Straße in Neuhausen (Kreis Esslingen) vorübergehend festgenommen wurde. Wie die Polizei mitteilt, hatte eine Zeugin beobachtet, wie der junge Mann im Rohrbachweg an einem geparkten VW Polo den Außenspiegel abtrat. Daraufhin alarmierte sie die Polizei. Im Verlauf der sofort eingeleiteten Fahndung wurde der stark betrunkene 18-Jährige noch in der Nähe des Tatorts angetroffen und festgenommen. Im Zuge der Ermittlungen stellte sich heraus, dass im Nelkenweg an zwölf weitere Autos die Seitenspiegel abgeschlagen worden waren. Zudem meldeten sich weitere Zeugen, die den Mann aus Neuhausen in der Alemannenstraße in einem Auto sitzen sahen, das er kurz zuvor offensichtlich aufgebrochen hatte. Als er bemerkte, dass er ertappt worden war, ergriff er die Flucht.

Nach den erforderlichen polizeilichen Maßnahmen auf der Dienststelle wurde der mutmaßliche Täter auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen dauern an. Das Polizeirevier Filderstadt sucht nun nach weiteren Fahrzeugbesitzern, deren Wagen in der Nacht zum Sonntag in dem Wohngebiet beschädigt wurden und bittet diese, sich unter der Rufnummer 07 11/7 09 13 zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: