Die Polizei sucht nach zwei Männern und einer Frau, die ein Buswartehäuschen in Nürtingen demoliert haben sollen. Foto: dpa

Unbekannte Täter haben am Freitagabend ihre Zerstörungswut an einem Buswartehäuschen in Nürtingen-Zizishausen ausgelassen. Sie traten die Zwischenwände heraus und richteten einen Schaden von mehreren tausend Euro an.

Nürtingen - Laute Knallgeräusche haben am Freitagabend gegen 22 Uhr eine Passantin im Nürtinger Stadtteil Zizishausen aufgeschreckt. Laut der Polizei wurde der Lärm von unbekannten Tätern verursacht, die an einem Bushaltestellenhäuschen in der Unterensingerstraße einen massiven Sachschaden angerichtet haben. Die Zeugin, welche zunächst die verdächtigen Geräusche gehört hatte, konnte zudem beobachten, wie danach drei Männer und eine Frau im Alter von jeweils etwa 20 Jahren in Richtung Neckarbrücke/Inselstraße davon rannten.

Die dunkel gekleideten Täter traten der Polizei zufolge die Zwischenwände des Wartehäuschens heraus, wodurch ein Schaden in Höhe von mehreren tausend Euro entstanden ist. Beamte des Polizeireviers Nürtingen haben die Ermittlungen aufgenommen. Sie hoffen auf Zeugenhinweise und nehmen diese unter der Rufnummer 0 70 22/9 22 40 entgegen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: