Die Polizei ermittelt nach einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr (Symbolbild). Foto: Weingand/StZN

Ein 75-Jähriger will mit seinem Auto losfahren – plötzlich lösen sich zwei Räder. Die Polizei findet heraus: Unbekannte haben nachts sämtliche Schrauben gelockert. Sie bittet jetzt um Hinweise.

Winnenden - In der Nacht auf Freitag haben Unbekannte in Winnenden (Rems-Murr-Kreis) heimlich alle vier Räder von einem Auto abgeschraubt. Laut der Polizei wollte der 75 Jahre alte Besitzer des Mercedes am Freitagmorgen losfahren, als ein Rad sich komplett löste. Ein weiteres verkeilte sich in einem der Radkästen. Beim Versuch, letzteres wieder loszubekommen, quetschte sich der Senior auch noch die Hand ein.

Die Polizei bittet jetzt um Hinweise. Wer gesehen hat, wie sich jemand an der schwarzen C-Klasse, die in der Ringstraße geparkt war, zu schaffen gemacht hat, wird gebeten, sich unter 0 71 95/69 40 zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: