Zwei Männer haben sich in einer S-Bahn nach Marbach heftig gestritten (Symbolbild). Foto: dpa

Bei einer handfesten Auseinandersetzung in einer S-Bahn haben sich zwei Männer gegenseitig geschlagen und verletzt. Die Polizei nahm sie in Marbach vorläufig fest.

Stuttgart - Am Dienstagabend haben sich zwei Reisende in einer S4 in Richtung Marbach (Kreis Ludwigsburg) gestritten. Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge sind die beiden 37 und 57 Jahre alten Männer gegen 17.30 Uhr aneinander geraten. Beide verletzten sich im Laufe der Auseinandersetzung im Gesicht.

Beim Halt in Ludwigsburg sollen sie sich zunächst nur verbal gestritten haben. Dann soll es auch zu gegenseitigen Schlägen gekommen sein. Laut Polizeimeldung verletzte sich der Ältere der beiden am Auge. Der 37-Jährige wurde an der Lippe verletzt. Die alarmierten Beamten nahmen die Männer beim Ausstieg in Marbach vorläufig fest. Der 57-Jährige wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die Bundespolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Körperverletzung aufgenommen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: