Nach der Entfernung des Werbeschildes ist der Fernsehturm deutlich zu sehen. Foto: Heike Armbruster

Die Dinkelacker AG errichtet zwei Mietshäuser gegenüber ihren Hauptsitz.

S-Süd
Das Werbeschild ist verschwunden. Die Wellblechoptik auch. Dafür hat man freien Blick auf den Fernsehturm. Nachdem das Eckgebäude an der Kreuzung von Tübinger und Cottastraße abgerissen worden ist, laufen derzeit die Arbeiten für die beiden Neubauten. Zwei miteinander verbundene Mietshäuser errichtet die Dinkelacker AG gegenüber dem Hauptsitz der Brauerei. Das Immobilienunternehmen ist zwar aus der gleichnamigen Brauerei hervorgegangen, der Standort ist aber Zufall. Beide Unternehmen arbeiten unabhängig voneinander. An der Tübinger Straße sollen voraussichtlich gegen Ende nächsten Jahres 22 Wohnungen zwischen 46 und 83 Quadratmeter Größe vermietet werden.