Auf der Tribüne sitzt Prinz Harry neben Japans Kronprinz Akishino. Foto: AP/Christophe Ena

Noch vor dem Spiel hat sich Prinz Harry, ein großer Rugby-Fan, mit einer Botschaft an seine britische Mannschaft gewandt. Das Spiel verfolgte er im Stadion mit.

Stuttgart - Millionen vor den Fernsehschirmen, Prinz Harry live im Stadion in Yokohama: Die derzeitige Nummer sechs des britischen Königshauses wollte unbedingt dabei sein, wenn das englische Team im Endspiel gegen Südafrika spielt. Am Ende musste die britische Mannschaft dann eine Niederlage einstecken.

Noch vor der Partie hatte Rugby-Fan Harry bei Instagram gepostet: „Ihr macht uns alle unglaublich stolz zu Hause. Macht weiter so.“

Auch Königin Elizabeth II. hatte sich vor dem Endspiel mit einer Botschaft an das englische Team gewandt, die Enkel Harry in Japan überbrachte. Vor der Begegnung hatte der Enkel der Queen auch eine Rugby-Mannschaft besucht, deren Spieler im Rollstuhl sitzen.

Neben Japans Kronprinz Akishino auf der Tribüne sitzend erlebte Print Harry dann das Finale, in dem seine Mannschaft das Nachsehen hatte.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: