Merkel habe mit May „stets vertrauensvoll zusammengearbeitet“, sagte ein Regierungssprecher am Freitag nach dem Rücktritt der Premierministerin. Foto: dpa

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat auf den Rücktritt von Theresa May reagiert. Merkel betonte die stets vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der britischen Premierministerin.

Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Rücktritts-Ankündigung der britischen Premierministerin Theresa May „mit Respekt zur Kenntnis genommen“. Merkel habe mit May stets vertrauensvoll zusammengearbeitet und werde dies fortsetzen, solange May im Amt ist, sagte die stellvertretende Regierungssprecherin Martina Fietz am Freitag in Berlin.

Eine Einschätzung, welche Auswirkungen der Schritt für den geplanten Austritt Großbritanniens aus der EU haben werde, wollte sie nicht geben. Die Bundesregierung pflege ein enges Miteinander mit Großbritannien. „Das wird auch weiterhin so sein“, sagte Fietz lediglich.

May gibt Amt am 7. Juni ab

May hatte kurz zuvor in London angekündigt, sie werde ihr Amt als Chefin der Konservativen Partei am 7. Juni abgeben. Ihre Tage als Premierministerin sind damit auch gezählt. Dem Chef der britischen Regierungspartei ist traditionell der Posten des Premierministers vorbehalten.

May war im Parlament drei Mal mit dem EU-Austrittsabkommen gescheitert, das sie mit Brüssel ausgehandelt hatte. Mit den anderen Staats- und Regierungschefs der EU hatte sie sich deswegen auf eine Verschiebung des ursprünglich für März geplanten Brexits bis spätestens 31. Oktober geeinigt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: