Wem steht Weinrot besser? Herzogin Kate (links) oder Herzogin Meghan? Foto: AP/Getty Images

Zwei Herzoginnen, zwei Termine – ein ganz ähnliches Outfit: Unabhängig voneinander haben Herzogin Meghan und Herzogin Kate zu einer herbstlichen Trendfarbe gegriffen. Wem steht der Look besser?

London - Ein Tag, zwei ganz unterschiedliche Termine – aber Herzogin Kate und ihre Schwägerin, Herzogin Meghan, haben vermutlich unabsichtlich zu einem ganz ähnlichen Outfit gegriffen: Beide Herzoginnen trugen bei ihren öffentlichen Auftritten am Mittwoch Kombinationen in der herbstlichen Trendfarbe Weinrot.

Herzogin Meghan stellte sich einmal mehr in die Küche, um für das Kochbuch zu werben, das von Frauen zusammengestellt wurde, die von dem verheerenden Feuer im Grenfell Tower in London betroffen waren. Die 37-Jährige, momentan schwanger mit ihrem ersten Baby, trug dazu einen burgunderfarbenen Mantel und ein dazu farblich abgestimmtes Kleid mit Kragen – beides von „Club Monaco“, wie der einschlägige Modeblog „What Meghan Wore“ zu berichten weiß.

Im Video: Meghan und Kate in noch mehr ähnlichen Looks

Lesen Sie auch: Schwangere Royals – Prinzessinnen mit Babybauch

Meghans Schwägerin Kate war ebenfalls für den guten Zweck unterwegs: Die 36-Jährige informierte sich am Londoner University College über die dortige Forschung darüber, welchen Einfluss die Umstände, in denen Kinder aufwachsen, auf deren neurologische Entwicklung haben.

Kate trug zu dem Anlass laut den Modebloggern von „What Kate Wore“ ein weinrotes Ensemble von „Paule Ka“ samt schwarzem Rolli. Ein Outfit, das Kate, Meisterin des modischen Déjà-vu, bereits häufiger aus dem Kleiderschrank holte.

Lesen Sie auch: Fünf Fashion-Tricks von Herzogin Kate

Für Modexperten stellt sich nun natürlich die Frage: Wem steht der Look besser? Schwer zu beantworten: Beide können mit ihren dunklen Haaren die Farbe gut tragen. Bei beiden endet der Rock eine Hand breit über dem Knie – die ideale Länge um die Beine schlanker wirken zu lassen.

Herzogin Meghan hat vielleicht einen entscheidenden, wenn auch unfairen Vorteil: Den niedlichen Babybauch, der sich inzwischen wirklich unübersehbar unter dem Kleid wölbt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: