Hendrik (Jerry Kwarteng) ist außer sich: Seine Söhne haben über Klaas (Sebastian Deyle) von Louisa erfahren. Foto: NDR

In "Rote Rosen" wünscht sich Marvin Kinder. Franka dagegen hat die Fehlgeburt noch nicht verarbeitet.

14:10 Uhr, Das Erste: Rote Rosen

Marvin ist überzeugt, dass seine Beziehung zu Franka sich normalisiert hat, doch Franka hat die Fehlgeburt emotional noch nicht verarbeitet. Während Marvin sich Kinder wünscht, zieht Franka sich zurück. Merle bringt einen neuen Trend aus Costa Rica nach Lüneburg: das Umarmen fremder Menschen. Gunter findet das Konzept absurd, aber Merle überredet ihn zu einer Wette, um die positiven Effekte des Umarmens zu beweisen.

"Rote Rosen" ist eine fesselnde deutsche Telenovela, die sich um das malerische Hotel "Drei Könige" in Lüneburg dreht. Die Serie folgt dem Leben verschiedener Charaktere, ihre Leidenschaften, Intrigen und romantischen Verstrickungen.

Im Zentrum stehen starke Frauenfiguren, die oft vor Herausforderungen des Lebens stehen, sei es in der Liebe, im Beruf oder in persönlichen Beziehungen. Die Handlung ist geprägt von Drama, Emotionen und überraschenden Wendungen, die die Zuschauer*innen in ihren Bann ziehen.

Die idyllische Kulisse der Stadt Lüneburg bildet eine malerische Hintergrundkulisse für die Geschichten voller Liebe, Verrat und Freundschaft. Die Serie schafft es, die Herzen der Zuschauer*innen mit ihren vielschichtigen Charakteren und den mitreißenden Geschichten zu erobern und nimmt sie mit auf eine emotionale Achterbahnfahrt durch die Welt von "Rote Rosen". Folge verpasst? Streamen Sie "Rote Rosen" in der ARD-Mediathek.

„Rote Rosen“ in der ARD Mediathek schauen

Wenn Sie eine Folge von "Rote Rosen" verpasst haben, können Sie diese auch in der ARD-Mediathek am TV, auf dem Tablet oder Laptop nachschauen. Außerdem können Sie die aktuelle Folge schon vorab ebenfalls in der Mediathek anschauen.