Baustelle am Leuze: Wegen den Bauarbeiten am Rosensteintunnel werden Teilstücke der B10/B14 am Wochenende gesperrt. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Die B10 und B14 in Stuttgart werden in den Abschnitten Uferstraße und Neckartalstraße von Freitag bis Montag vollständig in beide Richtungen gesperrt. Das müssen Autofahrer und Wilhelma-Besucher jetzt wissen.

Stuttgart - Für die Autofahrer wird am kommenden Wochenende zwischen der Gaisburger Brücke und der Rosensteinbrücke bei der Wilhelma so gut wie nichts gehen. Die B 10 und B 14 werden in den Abschnitten Uferstraße und Neckartalstraße von Freitag, 2. März, um 22 Uhr bis Montag, 5. März, um 5 Uhr vollständig in beiden Richtungen gesperrt sein.

Diese Sperrung betrifft neben dem Leuze-Tunnel auch den Berger Tunnel. Der Grund: Für das Straßenbauprojekt Rosensteintunnel sind Abbrucharbeiten am Portal Leuze-Tunnel in der Uferstraße, diverse Unterhaltungsarbeiten, Grünrückschnitte sowie Gleisarbeiten am Wilhelmatheater erforderlich.

Wilhelma-Parkhaus bleibt erreichbar

Das Parkhaus der Wilhelma werde während der Öffnungszeiten des Zoos und bei Veranstaltungen im Wilhelma-Theater jederzeit für Besucher erreichbar sein, teilte die Stadtverwaltung mit. Die Zufahrt ist aber nur über die König-Karls-Brücke möglich, die Abfahrt nur über die Cannstatter Straße in Richtung Innenstadt.

Besuchern, die aus der Innenstadt oder aus Esslingen kommen, wird empfohlen, die Parkmöglichkeiten auf dem Cannstatter Wasen (P10) zu nutzen. Besuchern aus dem Stuttgarter Norden wird die Nutzung des Parkhauses Mahle empfohlen. Das Leuze-Parkhaus soll jederzeit für Besucher erreichbar sein, allerdings über ausgeschilderte Umleitungsstrecken.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: