Achtung Baustelle heißt es am Wochenende auch wieder am Schwanenplatztunnel. Die Fahrspuren werden reduziert. Foto: dpa

Im Rahmen des Straßenbauprojekts Rosensteintunnel sind Bauarbeiten im Schwanenplatztunnel notwendig, bei denen die Sicherheitstechnik nachgerüstet und die Betriebstechnik erneuert wird. Deshalb werden in beiden Tunnelröhren stadteinwärts und stadtauswärts vorübergehend die Fahrspuren reduziert.

Bad Cannstatt - Im Rahmen des Straßenbauprojekts Rosensteintunnel sind Bauarbeiten im Schwanenplatztunnel notwendig, bei denen die Sicherheitstechnik nachgerüstet und die Betriebstechnik erneuert wird. Deshalb werden in beiden Tunnelröhren stadteinwärts und stadtauswärts vorübergehend die Fahrspuren reduziert. In den Nächten von Donnerstag, 28., bis Samstag, 30. Juli, steht zwischen 22 und 5 Uhr stadteinwärts nur eine Fahrspur zur Verfügung. In der Nacht von Samstag, 30., auf Sonntag, 31. Juli, steht zwischen 22 und 5 Uhr stadtauswärts nur eine Fahrspur zur Verfügung.

Von Montag, 1. August, bis Freitag, 9. September, sind in beiden Röhren des Schwanenplatztunnels tagsüber jeweils nur zwei Fahrspuren befahrbar. Während dieses Zeitraums steht nachts zwischen 22 und 5 Uhr jeweils nur noch eine Fahrspur in beiden Röhren zur Verfügung. Örtliche Umleitungsstrecken werden eingerichtet. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die Hinweise im Leitsystem Neckarpark zu beachten. Die Bürgersprechstunde zum Projekt Rosensteintunnel findet am 1. und 3. Mittwoch jeden Monats zwischen 16 und 17 Uhr im Baubüro, Neckartalstraße 42/1, statt. Für Fragen und Informationen steht das Tiefbauamt unter Telefon 2 16-8 08 88 oder per E- Mail an strassenbauprojekt.rosensteintunnel@stuttgart.de zur Verfügung.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: