Ein Stadtbahnunfall in Bad Cannstatt sorgte am Donnerstag für Verkehrsbehinderungen. Foto: Andreas Rosar Fotoagentur Stuttgart

Am Donnerstagvormittag kommt es an der Rosensteinbrücke in Stuttgart-Bad Cannstatt zu einem Unfall mit einer Stadtbahn und einem Auto. Drei Menschen wurden leicht verletzt, ein Verkehrs-Chaos blieb aus.

Stuttgart-Bad Cannstatt - Mitten auf der stark befahrenen Kreuzung an der Rosensteinbrücke in Stuttgart-Bad Cannstatt ist es am Donnerstagvormittag zu einem Stadtbahnunfall gekommen. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 20.000 Euro, drei Personen wurden leicht verletzt.

Wie ein Sprecher der Polizei mitteilt, war der 82-jährige Fahrer einer E-Klasse gegen 11.10 Uhr die Pragstraße abwärts in Richtung Rosensteinbrücke unterwegs. Auf der Kreuzung Neckartalstraße-/Pragstraße prallte er mit der Stadtbahn der Linie U14 zusammen, die von links kam. Warum genau es zum Zusammenstoß kam, ist noch unklar. Vermutlich sei einer der beiden Beteiligten über Rot gefahren, sagte der Polizeisprecher.

Der Fahrer des Mercedes und zwei Personen im Alter von 58 und 35 Jahren in der Stadtbahn wurden leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Beide Fahrer gaben an, bei "Grün" beziehungsweise bei "Freier Fahrt" gefahren zu sein. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0711/8990-4100 zu melden.

Polizei spricht von leichten Staus

Da der Mercedes und die Stadtbahn mitten auf der Kreuzung standen, kam es zu Staus. "Aber da haben wir an einem normalen Nachmittag mehr", sagte der Sprecher der Polizei. So soll sich der Verkehr auf der Pragstraße etwa einen Kilometer gestaut haben, in der Gegenrichtung seien Autofahrer etwa zwei Kilometer im Stau gestanden. 

Stadtbahnverkehr eingeschränkt

Der Stadtbahnverkehr der Linien U13 und U14 musste in diesem Bereich unterbrochen werden. Laut einer Sprecherin der Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB) wurden Bahnen der Linie U13 über die Haltestelle Mineralbäder, die der Linie U14 über die Haltestelle Rosensteinpark umgeleitet. Gegen 12 Uhr lief der Verkehr laut des Verkehrs- und Tarifverbunds Stuttgart (VVS) wieder normal. Fahrgäste müssten aber trotzdem noch mit Fahrplanabweichungen rechnen.

Erst Ende Februar war es im Stuttgarter Osten zu einem Unfall zwischen einer Stadtbahn und einem Auto gekommen.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: