Weltmeister Ron-Robert Zieler hält viel von Manuel Neuer. Foto: dpa

Vor seinem Weltmeister-Kollegen Manuel Neuer hat VfB-Torhüter Ron-Robert Zieler viel Respekt. Auch ohne Spielpraxis sollte Neuer seiner Meinung nach zur Weltmeisterschaft in Russland.

Stuttgart - Torwart Manuel Neuer kann nach Meinung seines Weltmeister-Kollegen Ron-Robert Zieler auch ohne Spielpraxis in der Bundesliga bei der WM im Tor stehen. „Natürlich würde das nicht schaden. Aber der Manu kann auch so spielen“, sagte der Torhüter des VfB Stuttgart am Mittwoch.

„Grundsätzlich ist es sicher nicht von Nachteil, wenn man ein bisschen Spielpraxis sammelt. Aber der Manu war über die letzten Jahre einer der besten, wenn nicht sogar der beste Torhüter der Welt. Der weiß, wie es funktioniert.“

Neuer ist nach einer monatelangen Pause wegen eines Mittelfußbruchs seit einigen Tagen wieder auf dem Trainingsplatz. Wann er sein Comeback im Tor des FC Bayern München geben kann, ist offen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: