Aus Tognum wurde nun die Rolls-Royce Power Systems AG. Foto: dpa/Archivfoto

Der Motorenbauer Tognum aus Friedrichshafen am Bodensee ist 2011 von Daimler und Rolls-Royce übernommen worden, seit März 2013 gehört das Unternehmen vollständig und zu gleichen Teilen seinen Besitzern - und heißt nun offiziell Rolls-Royce Power Systems AG.

Der Motorenbauer Tognum aus Friedrichshafen am Bodensee ist 2011 von Daimler und Rolls-Royce übernommen worden, seit März 2013 gehört das Unternehmen vollständig und zu gleichen Teilen seinen Besitzern - und heißt nun offiziell Rolls-Royce Power Systems AG.

Friedrichshafen - Der Motorenbauer Tognum hat seinen Namen geändert. Das Unternehmen firmiere ab sofort unter der Bezeichnung Rolls-Royce Power Systems AG, sagte Vorstandschef Ulrich Dohle am Donnerstag in Friedrichshafen. Neu sei aber nur der Name, an der Unternehmensstruktur ändere sich nichts.

Tognum war 2011 von Daimler und Rolls-Royce übernommen worden, seit März 2013 gehört das Unternehmen vollständig und zu gleichen Teilen seinen Besitzern. Die Unternehmensgruppe ist zudem seit 2013 bei Rolls-Royce konsolidiert.

Bei der Rolls-Royce Power Systems AG arbeiten weltweit rund 10 000 Mitarbeiter.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: