Die berühmten Fotoleuchtkästen des kanadischen Künstlers Rodney Graham im Museum Frieder Burda. Unsere Fotografin Patricia Sigerist zeigt in einer Bildergalerie Eindrücke von der Pressekonferenz.

Baden-Baden - Das Frieder Burda Museum in Baden-Baden zeigt bis 26. November 2017 die berühmten Fotoleuchtkästen des kanadischen Künstlers Rodney Graham. Unsere Fotografin Patricia Sigerist zeigt in einer Bildergalerie Eindrücke von der Pressekonferenz. Graham verknüpft in seinen Werken Film, Fotografie, Installation, Performance, Malerei, Literatur und Musik. Seine Inspirationsquellen sind Größen wie Sigmund Freud, Richard Wagner oder Edgar Allen Poe. Grahams Selbstinszenierungen stehen im Zentrum. Zu sehen sind unter anderem das monumentale Triptychon Antiquarian Sleeping in his Shop, wo der Künstler einen Antiquar darstellt, in all seinen Kuriositäten dekorierten Laden, der beim Lesen eingenickt ist. Oder die verschiedenen Inkarnationen wie die Rollen des Amateurmalers, des Handwerkers oder Cowboys. Nach Gregory Crewdson, JR und Andreas Gursky eine weitere Ausstellung, die sich dem Thema Fotografie widmet. Mehr Infos unter www.museum-frieder-burda.de.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: