Der rheinland-pfälzische AfD-Vorsitzende Uwe Junge wurde nach seinen Angaben in Mainz auf der Straße von vier Männern angesprochen, beleidigt und geschlagen. Foto: dpa

Der rheinland-pfälzische AfD-Vorsitzende Uwe Junge hat Anzeige gegen einen unbekannten Mann erstattet, der ihn geschlagen und getreten haben soll. Dies war nicht der einzige Angriff auf einen AfD-Politiker in den vergangenen Tagen.

Mainz - Der rheinland-pfälzische AfD-Vorsitzende Uwe Junge wurde nach seinen Angaben am Dienstagabend zusammen mit einem Bekannten in Mainz auf der Straße von vier Männern angesprochen und beleidigt, wie die Polizei mitteilte. Einer von ihnen soll Junge demnach mit der Faust geschlagen und nach ihm getreten haben.

Hämatom unterhalb des Auges

Junge erlitt den Angaben zufolge ein Hämatom unterhalb des Auges und am Schienbein. Sein Begleiter blieb demnach unverletzt. Bei der Polizei ging am Mittwochmorgen die Anzeige ein. Das zuständige Kommissariat nahm die Ermittlungen auf.

AfD-Bundeschef Jörg Meuthen wurde am Dienstag bei einer Versammlung seiner Partei im niedersächsischen Landkreis Harburg mit einer gefrorenen Torte beworfen. Auch er wurde verletzt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: