Mit einer Verletzung muss Gedeon Guardiola den Rest der Saison pausieren. (Archivfoto) Foto: dpa

Ein Sehnenabriss im großen Brustmuskel bedeutet das Aus in dieser Saison für Gedeon Guardiola bei den Rhein-Neckar Löwen. Der 33 Jahre alte Abwehrchef zog sich die Verletzung im Training zu.

Köln - Der deutsche Handball-Meister Rhein-Neckar Löwen muss mindestens für den Rest der Saison auf den spanischen Abwehrchef Gedeon Guardiola verzichten. Der 33 Jahre alte Kreisläufer zog sich im Training einen Sehnenabriss im großen Brustmuskel zu und wird dem Klub mehrere Monate fehlen.

„Sein Ausfall trifft uns hart. Für uns ist das ein großer Rückschlag im Kampf um unsere sportlichen Zielen und eine riesige Schwächung für unseren Innenblock, der zuletzt eigentlich unser Prunkstück war“, sagte Oliver Roggisch, Sportlicher Leiter der Löwen: „Wir werden versuchen, die Lücke mit dem vorhandenen Personal zu schließen, auch wenn wir wissen, dass wir Gedeon eigentlich nicht ersetzen können.“

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: