Der Mann war am Donnerstagabend im Waldgebiet am „Hexenbuckel“ unterwegs, als er mit seinem Traktor samt Anhänger vom Weg abkam, wie die Polizei mitteilte. Foto: dpa

Mit seinem Traktor ist ein 44-Jähriger im Rhein-Neckar-Kreis einen 20 Meter tiefen Steilhang heruntergerutscht. In der Region trägt der Hang den Namen „Hexenbuckel“. Bei dem Unfall kam der Mann ums Leben.

Schönau - Ein 44-Jähriger ist im Rhein-Neckar-Kreis mit seinem Traktor einen 20 Meter tiefen Steilhang heruntergerutscht und dabei tödlich verletzt worden. Der Mann war am Donnerstagabend im Waldgebiet am „Hexenbuckel“ unterwegs, als er mit seinem Traktor samt Anhänger vom Weg abkam, wie die Polizei mitteilte. Der Wagen stürzte den Hang hinab und blieb auf der Seite liegen. Der Fahrer wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort starb.

Etwa 50 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren am Abend mehrere Stunden mit den Bergungsarbeiten an dem schwer zugänglichen Gelände beschäftigt. Warum der Traktor vom Weg abkam, war zunächst unklar.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: