Zu einem ungewöhnlichen Einsatz wurde die Polizei am Samstag nach Bonlanden gerufen. Foto: dpa/Stephan Jansen

Die Eltern hatten gerade die Einkäufe im Auto verstaut und die Kinder hineingesetzt. Da haben sich die ein und drei Jahre alten Kinder versehentlich im Wagen eingeschlossen. Die Eltern reagieren schnell und richtig.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Zu einer nicht alltäglichen Rettungsaktion kam es am späten Samstagnachmittag auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes im Filderstädter Stadtteil Bonlanden. Wie die Polizei berichtet, hatte sich ein 42 Jahre alter Mann hilfesuchend an die Beamten gewandt, weil sich seine beiden Kinder im Alter von ein und drei Jahren versehentlich mitsamt dem Autoschlüssel in seinem Fahrzeug eingeschlossen hatten. Da sämtliche Versuche scheiterten, die Kinder zum Öffnen der Fahrzeugtür zu bewegen, wurde schließlich ein Pannenhelfer eines Automobilclubs hinzugezogen. Dem Fachmann gelang es nach einiger Zeit, die Fahrzeugtür zu öffnen und die Kinder wohlbehalten aus dem Auto zu befreien.

Anmerkung

In einer früheren Version dieser Meldung stand im Teaser, der Vater habe das Auto verlassen, um einkaufen zu gehen. Dies ist nach aktuellem Kenntnisstand nicht korrekt und wurde daher korrigiert.