Betriebsleiter Paul Ortmann serviert Burger und Drinks des Hauses Foto: Ines Rudel

Im neuen Kitchen in Esslingen kann man sich Burger, Steaks und Pommes in einer Wohnzimmer-Kulisse schmecken lassen. Wir haben das Lokal getestet.

Esslingen - Das fängt ja gut an: Einen Tisch im neuen Restaurant Kitchen in der Esslinger Neckarstraße zu reservieren, ist gar nicht so einfach. Wir versuchen es telefonisch (niemand erreichbar) und per Mail („leider alles ausgebucht“). Am Ende bekommen wir dann doch noch einen Tisch über die Online-Reservierung von Open Table. Geschafft.

Am Samstagabend brummt der Laden. Große Gruppen, Pärchen, Freundinnen-Treff – das Publikum ist eher jünger als gesetzt. Die Einrichtung in den renovierten Räumlichkeiten der ehemaligen Bar Dockseven ist sicherlich ein Grund für den Ansturm, der auch zwei Monate nach der Eröffnung noch anhält. Sofas und große Sessel rahmen die Tische ein, ein großes Bücherregal sorgt für Wohnzimmerfeeling, kleine Tischlämpchen für atmosphärisches Licht, und das eingerahmte Moos an den Wänden soll die Luft sauber halten.

Einfache Gerichte, liebevolle Einrichtung

Doch von der frischen Luft allein werden wir nicht satt und versuchen uns an dem gegrillten Avocado-Nest (7,90 Euro) und den in einem Sud schwimmenden Gambas (9,90 Euro). Die könnten sofort mit dem feinwürzigen Jäger Spezial (3,70 Euro) aus der Schönbuchbrauerei davonschwimmen, wenn wir sie davor nicht schälen müssten. Dafür sind sie schön saftig und haben ihr Aroma behalten. Schade nur, dass das versprochene Steinofenbaguette in Form von kleinen Croûtons daherkommt, die so gar nicht zu dem Gericht passen wollen. Die Kreation aus lauwarmer Avocado mit Tomaten, Oliven und gegrilltem Ziegenkäse harmoniert dafür umso besser. Dazu passt – leider auch temperaturmäßig – der spritzige, nur eben etwas zu warme Stettener Wartbühl Riesling (4,20 Euro das Viertele).

Im Kitchen geht’s dank des aufmerksamen und bemühten Services sehr flott zu. Kaum ist die Vorspeise beendet, stehen bereits die Hauptgerichte auf dem Tisch. Da man sich hier unter anderem der nordamerikanischen Küche im Sinne von Burgern, Steaks und Salaten verschrieben hat, setzen wir auf eben diese: Unser Classic Rib-eye-Steak (21,50 Euro) ist ein echter Volltreffer, was die Fleischqualität und Garzeit angeht, und kommt mit feinem Grillgemüse daher. In Sachen Burger wagen wir uns an die Fischvariante, die aus einem gegrillten Lachsfilet im Brötchen, Wasabi-Mayonnaise und Gurkenstreifen besteht (12,90 Euro) – eine passable Variante für experimentierfreudige Burger- und Fischfans. Dazu passen die klassischen Steakhouse Pommes (4,90 Euro). Pluspunkt: Zu den Steaks und Burgern kann man zwischen verschiedenen Beilagen, bei den Burgern zwischen verschiedenen Buns wählen.

Auch wenn die Ansprüche in der Kitchen nicht besonders hoch sind, kommen die Gerichte durchaus solide daher – und Esslingen steht das neue Restaurant mit seinem Angebot ganz gut zu Gesicht.

Adresse:

Kitchen,
Neckarstraße 7, Esslingen, Telefon: 0711 / 24 86 20 21, www.kitchen-es.de, Öffnungszeiten: Mo bis Do 12 bis 14.30 und 17 bis 23, Fr und Sa 17 bis 0 Uhr.

Bewertung:

Essen: 3 Sterne

Service: 3,5 Sterne

Ambiente: 4,5 Sterne

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: