Der Urgroßvater wurde zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. (Symbolbild) Foto: dpa/Britta Pedersen

Eine Frau hat mit ihrem Kind im März 2019 ihren Großvater besucht. Dabei fiel der Betrunkene auf das Kind, das kurz darauf starb. Nun wurde der Mann verurteilt.

Hannover - Ein betrunkener Rentner ist in Hannover auf seinen zwei Monate alten Urenkel gestürzt - das Baby starb. Das Amtsgericht Hannover verurteilte den 76-jährigen Mann am Donnerstag wegen fahrlässiger Tötung zu sieben Monaten Haft auf Bewährung (Az.: 2791 JS 31813/19).

Die Mutter des Kindes hatte ihren Großvater im März 2019 besucht, wie ein Gerichtssprecher sagte. Sie fragte ihn demnach vorher noch, ob er getrunken habe, und bat ihn, vorsichtig zu sein und dem Kind nicht zu nahe zu kommen. Doch der Mann strauchelte und fiel rücklings auf das Kind, das noch am selben Tag an seinen Verletzungen starb.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: