BMWs stehen im Interesse der Diebe. (Symbolbild) Foto: shutterstock/IStock Studio

Schon wieder haben professionelle Diebesbanden BMWs ausgeschlachtet. Dieses Mal agierten die Täter in Renningen-Malmsheim. Die Polizei sucht weiterhin Zeugen.

Renningen-Malmsheim - Schon wieder haben Unbekannte in der Region Stuttgart aus mehreren BMWs Navigationsgeräte und Lenkräder entwendet. Dieses Mal schlugen die Täter in der Nacht zum Dienstag in Renningen-Malmsheim (Kreis Böblingen) zu. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten berichten, brachen die professionell agierenden Gangster mindestens vier Autos auf und entwendeten in allen Fällen deren Lenkräder sowie teilweise das fest eingebaute Navigationsgerät im Wert von mehreren tausend Euro.

Gleiche Vorgehensweise

In drei Fällen gelangten die Täter in das Innere der Fahrzeuge, indem sie das hintere Dreiecksfenster einschlugen. Anschließend ließen sie in der Margeritenstraße Lenkrad und Navigationsgerät mitgehen, ebenso wie in der Hirschstraße. Aus einem Auto, das in der Hardtstraße stand, stahlen sie lediglich das Lenkrad. Auf nicht bekannte Weise gelangten sie in den Innenraum eines BMWs, der in der Mathilde-Hasenkamp-Straße geparkt war und entwendeten neben dem Lenkrad noch einen Geldbeutel, der einen geringen Bargeldbetrag enthielt.

Die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg bittet unter der Telefonnummer 07141/18-9 um Hinweise.

In den vergangenen Wochen kam es in der Region Stuttgart zu ähnlichen Taten, bei denen die Unbekannten mehrere BMWs ausschlachteten. In der Nacht zum Montag schlugen sie beispielsweise in Gerlingen (Kreis Ludwigsburg) zu.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: