Der Mann rastete im Renninger Freibad aus. Foto: Symbolbild/dpa

Ein unbekannter Mann hat einen elfjährigen Jungen im Renninger Freibad an einem Ohr gepackt und ins Gesicht geschlagen. Er flüchtete, bevor die Polizei eintraf.

Böblingen - Die Polizei sucht Zeugen, die gesehen haben, wie ein unbekannter Mann einen elfjährigen Jungen im Renninger Freibad (Kreis Böblingen) ins Gesicht geschlagen hat.

Laut der Polizei ereignete sich der Zwischenfall am Sonntag um 17 Uhr. Möglicherweise rastete der Mann aus, weil der Junge seinem Sohn einen Ball an den Kopf geworfen hatte. Daraufhin sprang der Unbekannte ins Becken, packte den Elfjährigen an einem Ohr und schlug ihm ins Gesicht.

Als ein Zeuge einschritt, entwickelte sich ein verbaler Streit zwischen den beiden Erwachsenen. Auch der Bademeister, der schließlich hinzukam, wurde von dem Mann angegangen. Der Täter packte ihn am T-Shirt und beleidigte ihn. Noch bevor die Polizei eintraf, ergriff der Unbekannte mit Frau und Kind die Flucht.

Die Beamten ermitteln nun wegen Körperverletzung und Beleidigung. Zeugen werden gebeten, sich zu melden. Die Rufnummer lautet 0 71 59/8 04 50.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: