Renningen im Kreis Böblingen Lkw-Anhänger kippt auf Bundesstraße um

Von red/rmu/dja 

Die B 295 musste in der Nacht zu Dienstag bei Renningen für mehr als drei Stunden gesperrt werden. Grund war offenbar ein Fahrfehler des Lkw-Fahrers.

Böblingen - Vermutlich durch einen Fahrfehler ist ein Lkw-Anhänger am Montagabend auf der Bundesstraße 295 bei Renningen (Kreis Böblingen) umgekippt.

Wie die Polizei berichtet, hatte der 58-jährige Lkw-Fahrer gegen 23.30 Uhr von der B464 auf die B295 fahren wollen. Auf dem dortigen Berschleunigungsstreifen kam er vermutlich aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr einen Bordstein. Dabei geriet der Lkw-Anhänger ins Schaukeln und kippte auf die Seite. Er kam schließlich quer zur Fahrbahn der B295 zum Liegen. Der Fahrer blieb unverletzt.

Der mit Papier beladene Anhänger musste abgeschleppt werden. Der Schaden beträgt rund 15.000 Euro. Während der Bergung war die B295 bis 3 Uhr gesperrt.

Lesen Sie jetzt