Renningen im Kreis Böblingen Auto schanzt auf Bahngleise

Von rmu 

Ein 19-jähriger Autofahrer hat am Montag in einer Kurve die Kontrolle über seinen Audi verloren. Der Wagen landete im Gleisbett der S-Bahn.

Böblingen - Aus bislang unbekannter Ursache ist ein 19 Jahre alter Autofahrer am Montagnachmittag bei Renningen (Kreis Böblingen) von der Straße abgekommen und auf die Gleise der S-Bahn geschanzt.

Wie die Polizei berichtet, hatte der junge Mann um 15.30 Uhr in einer Linkskurve der Südumfahrung die Kontrolle über seinen Audi verloren. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Grünstreifen und landete im Gleisbett. Nach 50 Metern kam der Wagen dort zum Stehen.

Während der Bergung, die um 17.45 Uhr abgeschlossen war, wurde der S-Bahnverkehr eingestellt. Die Feuerwehr rückte mit zehn Einsatzkräften an und stellte die Oberspannungsleitung stromlos. Mithilfe eines Krans wurde der Wagen von den Gleisen gehoben und im Anschluss abgeschleppt. Der Schaden beträgt 2500 Euro, der 19-jährige Fahrer wurde nicht verletzt. Das Bahngleis wurde bei dem Unfall nicht beschädigt.

Lesen Sie jetzt