Die Polizei ist mit drei Streifenwagen zur Unfallstelle angerückt. Foto: dpa

Bei einem Unfall am Dienstagabend zwischen Malmsheim und Heimsheim, bei dem eine Frau mit ihrem Wagen auf die Gegenfahrbahn geriet, sind zwei Autofahrerinnen leicht verletzt worden.

Am Dienstag gegen 16.22 Uhr befuhr eine e 58-Jährige mit einem VW-Up die Kreisstraße 1016 von Malmsheim kommend in Richtung Heimsheim und kam aus bislang ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es zum Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden VW-Sharan einer 42-Jährigen. Beide Fahrerinnen wurden durch den Unfall leicht verletzt. Die Unfallverursacherin wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus zur ambulanten Behandlung verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von insgesamt 23 000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme war die Kreisstraße bis 19.35 Uhr voll gesperrt. Aufgrund von Fahrbahnverschmutzung und auslaufender Betriebsstoffe waren die Feuerwehren Renningen und Malmsheim sowie die Straßenmeisterei Leonberg zur Reinigung vor Ort.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: