Am Dienstagabend ist ein LKW-Anhänger umgekippt auf der B 295. Foto: Strohgäuwelle

Am Dienstagabend fuhr ein 38-jähriger LKW-Fahrer auf der Bundesstraße 295 von Weil der Stadt kommend in Richtung Leonberg, dabei verlor er die Kontrolle über seinen Anhänger, der bei Renningen in den Acker gekippt ist. Hier ein Video dazu.

Renningen – Am Dienstagabend fuhr ein 38-jähriger LKW-Fahrer auf der Bundesstraße 295 von Weil der Stadt kommend in Richtung Leonberg. In Höhe Renningen an der Kreuzung zur Leonberger Straße musste er eine Vollbremsung machen, da der vor ihm fahrende Verkehr an der roten Ampel anhielt. Bei dem Bremsmanöver brach der Anhänger des LKW aus und landete rechts in einem Acker auf der Seite. Mit Hilfe von Stahlseilen wurde der Anhänger wieder aufgestellt und war anschließend wieder fahrbereit. Dazu musste die Fahrbahn für eine halbe Stunde voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde über die Linksabbiegerspur umgeleitet. Lediglich an der LKW-Deichsel entstand ein Schaden von etwa 2000 Euro.